PETA cruelty free

PETA Cruelty-Free Kontrollsiegel gegen Tierversuche

Die international agierende Tierrechtsorganisation PETA führt eine eigene Positivliste. Die dort aufgenommen Kosmetikfirmen müssen PETA schriftlich bestätigen, dass sie bei Endprodukt und Rohstoffen auf Tierversuche verzichten und nicht am chinesischen Markt registriert sind. Es gibt eigene Positivlisten von PETA-USA und PETA Deutschland, wobei die Kriterien dieselben sind. Die Listen spiegeln mit ihren gelisteten Marken dabei natürlich die unterschiedlichen Märkte USA und Europa/Deutschland wider.

Sehr unbefriedigend ist die Tatsache, dass auch Firmen zertifiziert werden, die zu einem Konzern gehören, der Tierversuche durchführt oder durchführen lässt. Und leider ist auch hier ist die Verwendung von australischem Lanolin kein Ausschluss-Kriterium. Im Ethik.Guide sind nur jene Marke der PETA-Positivliste aufgenommen, die auch diese strengeren Kriterien erfüllen.

Alle Produkte, die wir auf BioRebell.com anbieten, sind tierversuchsfrei, selbst, wenn nicht alle Produkte ein Zertifikat haben. Kleine Naturkosmetiklabels können sich die teuren Zertifizierungen nämlich oft nicht leisten.

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, wie wir dann aber so sicher sein können, dass alle Produkte tierversuchsfrei sind. Die Antwort: Seit 2009 gibt es ein EU-Gesetz, mit dem beschlossen wurde, dass kein Produkte und kein Inhaltsstoff, der in der EU verkauft oder produziert wird, an Tieren getestet sein darf.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.